Blogpost vom 20.11.2017

Revolutionär rhetorisch: Virtual Reality für Ihr Training.

Dieser eine Moment. Du trittst hinter der schützenden Wand hervor - und plötzlich siehst du Hunderte von Menschen, die dich anschauen – und jetzt erwarten, dass du etwas sagst. Möglichst sinnvoll, möglichst mitreißend – und das auch gern über die nächsten 45 Minuten. Ist es eigentlich schwieriger, vor 10 Leuten zu reden oder vor 4000, werde ich häufiger gefragt. Kommt drauf an, antworte ich dann. Hängt nämlich davon ab, was man gewohnt ist. Wenn man schon einige Male vor vielen Menschen geredet hat, gewöhnt man sich daran. Und dann ist diese graue Masse, die sich im Dunkeln des Saales verliert, ... Ganzen Artikel lesen
Blogpost vom 04.10.2019

Hands up – gekonnt gestikulieren!

Gestik
Ein Hoch auf die Gestik. Ein wohldosierter Körpereinsatz des Referierenden kann für einen Vortrag, eine Rede oder eine Präsentation außerordentlich hilfreich sein. Aussagen lassen sich anhand von Gestik unterstreichen und verstärken, abwägen oder auch verdeutlichen. Richtig eingesetzt, bestätigt sie Ihre Souveränität vor dem Publikum. Aber Sie wissen ja: Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Ungünstiges Fuchteln sowie auch unbewusste Gesten können das Publikum vom Gesagten ablenken oder – genauso schlimm – den Präsentierenden nervös, unsouverän und vielleicht auch unvorbereitet wirken lassen. Die Chance, dass ein Mitteleuropäer allerdings zu viel mit den Händen fuchtelt, also zu viel Körpersprache spricht, geht nach ... Ganzen Artikel lesen